Wandbehänge Buddhismus

Tara

Als Avalokiteshvara, der Bodhisattva das Mitgefühls, das Leid der Welt erblickte, rann ihm aus dem rechten Auge eine Träne. Diese ergoss sich zu seinen Füßen zu einem See. In diesem See erblühte eine Lotosblüte, aus der stieg Tara hervor, um den mit- fühlenden Aspekt des Chenrezig zu verkörpern.

Im tibetischen Buddhismus legte sie schon früh ihre göttliche Unnahbarkeit ab, sie wandte sich den Menschen zu und wurde die allgegenwärtige Helferin in der Not. Tara verkörpert alles das, was die tibetischen Buddhisten als die "weibliche Allweisheit" schätzen. Es sind jene besonderen weiblichen Eigenschaften, die das Herz eines jeden lebenden Wesens berühren sollten und die der Maßstab für das tägliche Handeln jedes Menschen sein sollten: Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Sanftmut und Hilfsbereitschaft. 

Die Taras gehören zu den beliebtesten und mächtigsten Göttinnen des tibeto-buddhistischen Pantheons. Die Grüne und Weiße Tara sind die bekanntesten Formen.

Da die Tücher aus zwei unterschiedlichen Lieferungen von verschiedenen Künstlern gefertigt wurden, sind von den Taras regelmäßig mehrere Versionen verfügbar.

Weiße Tara - ANGEBOT

50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Weiße Tara stehend 1116 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1116

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.





Mehr anzeigen >>


Wandbehang Weiße Tara stehend 1116 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1116

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.






Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Weiße Tara stehend 1175 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1175

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.





Mehr anzeigen >>


Wandbehang Weiße Tara stehend 1175 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1175

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.






Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Weiße Tara sitzend 1115 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1115

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.





Mehr anzeigen >>


Wandbehang Weiße Tara sitzend 1115 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1115

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.






Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Weiße Tara sitzend 1178 ANGEBOT

Einzelstück

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1178

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.





Mehr anzeigen >>


Wandbehang Weiße Tara sitzend 1178 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Einzelstück

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1178

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.






Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Weiße Tara sitzend 1195 ANGEBOT

Einzelstück

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1195

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.





Mehr anzeigen >>


Wandbehang Weiße Tara sitzend 1195 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Einzelstück

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1195

 

Die Weiße Tara ist ein weibliches erleuchtetes Wesen, dessen Aufgabe es ist, ein langes Leben, Weisheit und Glück zu gewähren.

Wenn wir uns mit Vertrauen auf sie verlassen, wird sie uns vor ansteckenden Krankheiten, den Gefahren von Feuer und anderem Unglück schützen.

Umgeben von einem Kranz aus roten Lotusblüten erscheint die Weiße Tara auf einem vielfarbigen Lotus. Sie hat sieben Augen als Zeichen ihrer grenzenlosen Wahrnehmung. Über den normalen Augen befindet sich auf der Stirn das dritte Auge, mit dem sie die unmittelbare Wirklichkeit sieht. In den Handflächen und in den Fußsohlen sind noch vier weitere Augen zu erkennen.

Die rechte Hand zeigt die Gewährleistungs-Mudra und die Linke hält den Stängel einer blauen Utpallablüte. Die Weiße Tara hat eine weiße Körperfarbe als Zeichen ihrer vollkommenen Reinheit. In ihrer Krone oberhalb des dritten Auges ist eine kleine Buddhagestalt zu sehen. Es handelt sich um Buddha Amitabha und ist ein Hinweis auf die enge Verbundenheit der Weißen Tara mit Amitabha.

Während die Grüne Tara den Aspekt der aktiven Hilfe verkörpert, stellt die Weiße Tara die friedliche und mütterliche Form dar. Auch sie stammt aus einer Träne des Avalokiteshvara und steht ihm seitdem hilfreich zur Seite.






Mehr anzeigen >>


Grüne Tara - ANGEBOT

50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Grüne Tara stehend 1114 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1114

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.



Mehr anzeigen >>


Wandbehang Grüne Tara stehend 1114 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1114

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.




Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Grüne Tara sitzend 1081 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1081

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.



Mehr anzeigen >>


Wandbehang Grüne Tara sitzend 1081 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1081

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.




Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Grüne Tara sitzend 1113 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1113

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.



Mehr anzeigen >>


Wandbehang Grüne Tara sitzend 1113 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1113

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.




Mehr anzeigen >>


50,00
inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"
In den Warenkorb

Wandbehang Grüne Tara sitzend 1193 ANGEBOT

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1193

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.



Mehr anzeigen >>


Wandbehang Grüne Tara sitzend 1193 ANGEBOT

50,00inkl. MwSt.
Versandkosten ins Ausland abweichend, bitte schaue unter "Versandoptionen"

Wandbehang, Dekotuch

Größe: 175 x 115 cm

Material: Viskose

alter Preis 69,00 €

Artikelnummer: ChE-1193

 

Die Grüne Tara ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, dass Tara von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Die "geschwinde Befreierin" sitzt auf einer Lotusblüte, die sich aus den Wassern eines Sees erhebt, so wie Tara den aus Mitgefühl vergossenen Tränen Avalokiteshvaras entsprungen sein soll.

Ihre rechte Hand zeigt die Mudra der Gunstgewährung zum Zeichen ihrer Fähigkeit, die Wesen mit allem zu versehen, was sie sich wünschen. Ihre linke Hand an ihrem Herzen zeigt die Mudra der Zufluchtgewährung: Ihr Daumen und ihr Ringfinger berühren einander als Sinnbild der vereinten Übung von Methode und Weisheit, und die drei übrigen Finger sind erhoben, um die drei Juwelen der Zuflucht darzustellen - Buddha, Dharma und Sangha.

In jeder Hand hält Tara den Stengel einer blauen Utpala-Blume. Deren drei Blüten drücken jeweils aus, dass sie, die Verkörperung des erleuchteten Wirkens, die Mutter der Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist.

Sie sitzt in einer ihr eigenen Haltung, nämlich mit angezogenem linken Bein, um ihre Entsagung gegenüber weltlicher Leidenschaft auszudrücken und mit ausgestrecktem rechten Bein, um zu zeigen, dass sie allzeit bereit ist, sich zu erheben und denen zu Hilfe zu eilen, die ihrer Unterstützung bedürfen. Mit warmen mitfühlendem Blick schaut sie auf jedes fühlende Wesen, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind betrachtet.

Taras smaragdgrüne Farbe - mit dem Windelement und daher mit Bewegung verbunden - bringt zum Ausdruck, dass sie das aktive Prinzip des Mitgefühls ist und dazu fähig, alle weltlichen und überweltlichen Handlungen, die anderen Nutzen gewähren, zur vollen Entfaltung zu bringen.




Mehr anzeigen >>


IN EIGENER SACHE

INFORMATIONEN:

1) Nach Absprache ist ein Besuch des Shops vor Ort möglich. Bitte Termin vereinbaren. Danke

2) Jetzt auch Zahlung mit PayPal möglich (anklicken)

3) Erstbesteller bitte nur per PayPal oder Vorauskasse. Danke (leider musste ich schlechte Erfahrungen machen)

4) Ausland bitte immer Vorauskasse (Rechnung abwarten)

PayPal nur nach Absprache. Danke 

ACHTUNG !

Wir versenden auch ins Euro Ausland, die Schweiz + die restliche Welt

VERSANDKOSTEN HÖHER

Für Überweisungen aus dem Ausland, bei denen erhöhte Bankkosten anfallen können, empfehle ich Transferwise

ERSTBESTELLUNG NUR AUF VORKASSE - BITTE UM EUER VERSTÄNDNIS

Solltest Du ein Produkt schnell benötigen - bitte unbedingt melden!

   FRÜHJAHRS -         ANGEBOT

BUCH-SET ANGEBOT

Yonimassage, lingammassage, tantramassage Bild anklicken

SET ~ 3 Bücher

Lingam/Yoni/Tantra

Massage

inkl. 2x Pannesamt

nur noch 78,50 €

~ solange der Vorrat reicht

Versand mit DHL bei Lager-bestand innerhalb 2-3 Tagen

bis 1 kg Gewicht nur 5,50 €

bis 10 kg Gewicht nur 7,90 € innerhalb Deutschland. Über 10 kg höhere Versandkosten.

Wenn du mal mit dem Finden von Produkten oder dem Bestellen nicht so gut klar kommst, lies hier nach:

>>  Wie bestelle ich?

oder schicke eine Nachricht über das Kontaktformular

Wenn Dir der Shop gefällt, unterstütze uns mit dem "Gefällt mir" - Button und lade Deine Freunde ein, ihn kennenzulernen, Danke.

Schnäppchen

MASSAGEÖL JOJOBA

kaltgepresst

5l Kanister - 225,00 €

MASSAGEÖL MANDEL

kaltgepresst

5l Kanister - 140,00 €

MASSAGEÖL MANDEL

raffiniert

5l Kanister - 60,00 €

BIOZYM WASCHZUSATZ

gegen Ölflecken

5l Kanister - 40,00 €

den Preisschwankungen am Markt unterlegen

Newsletter

Um immer aktuell zu sein, melde Dich einfach für unseren Newsletter an, dann verpasst Du keine Angebote mehr. Du kannst den aktuellen Newsletter dort auch direkt herunterladen.

In eigener Sache

TAJ MAHAL

Aus der Reise nach Indien haben sich neben neuen Produkten (kommen bald) für den Shop auch neue Ideen entwickelt.

In Zusammenarbeit mit einem Reisebüro in Delhi India Harmony Travels

wird es in Zukunft die Möglichkeit geben, hier kleine Yogareisen und Rundreisen zu schönen und tantrisch + historisch interessanten Orten in Indien zu buchen.

Kontakt

Liebe Tantriker und Yogafreunde, Ihr erreicht mich bei Fragen oder Sonderwünschen unter:

 

+49 176 23760999

 

Oder Ihr nutzt einfach unser Kontaktformular

Counter

Empfehlen Sie diese Seite auf: